Raiffeisenbank Zufikon

Wettbewerb2007
Ausführung2009-10
Best Architects 13, Preisträger2013

Die neue Raif­feisen­bank Zufi­kon ist ein zeit­­ge­mäss­es und zu­kunfts­ge­richt­etes Bank­ge­bäude, das sei­ne Kraft aus dem Um­­gang mit Ver­trau­tem und mit vor Ort Vor­hand­enem schöpft.

Der äus­sere Aus­druck des Ge­bäu­des wird ge­prägt durch die fein auf­ein­an­der ab­ge­stim­mte Far­big­keit und Struk­tur der ein­ge­setzt­en Mate­ria­lien. Die ver­meint­liche Massi­vi­tät des Kli­nker­mauer­werks er­weist sich aus der Nähe als schlei­er­hafte Haut von grosser Durch­lässig­keit und Tiefe, welche sich als Mem­bran um die Pri­mär­kon­struk­tion aus Kalk­stein­beton spannt.

Im Inneren bil­det das zen­ital be­licht­ete, drei­ge­schos­sige Atri­um das im­po­sante ‚Herz’ des neuen Bank­ge­bäu­des. Räum­lich als drei­dimen­sional­er Markt­platz aus­ge­bild­et, ver­webt das Atri­um die ver­schied­enen Kun­den­be­reiche mit ihren un­ter­schied­lichen Öf­fent­lich­keits­graden.